Autogenes Training

Autogenes Training

 

 

 

"Der Weg zu allem Großen geht durch die Stille."

Friedrich Nietzsche

 

 

 

 

Autogenes Training (AT) ist eine bewährte Methode 
der konzentrativen Selbstentspannung, deren Wirksamkeit in zahlreichen wissenschaftlichen Studien nachgewiesen ist. 
Es wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von dem Berliner Psychiater Prof. Dr. Johannes Heinrich Schultz entwickelt.
AT ist sowohl ein effektives Mittel zur Stärkung und Förderung von körperlicher, geistiger und seelischer Gesundheit als auch therapeutisch wirksam bei vielen psychosomatischen Erkrankungen.

Nutzeffekte des AT

  • verbessert die Regenerationsfähigkeit des Körpers
  • fördert Konzentration, Lernfähigkeit und Gedächtnisleistung
  • hilft bei Schlafstörungen
  • verringert die Schmerzwahrnehmung
  • führt zu einer seelischen Beruhigung
  • hilft bei körperlichen und psychosomatischen Erkrankungen
  • bewirkt eine Persönlichkeitsreifung und -entfaltung

Gerade in unserer hektischen Zeit mit ihren vielen Anforderungen kommt es bei immer mehr Menschen durch zu viel Stress und unzureichende Entspannung zu Fehlsteuerungen des vegetativen Nervensystems. Behebt man diese Störungen nicht, führt das langfristig zu Organschädigungen. Dabei hat jeder Mensch seine ganz spezielle, für Krankheiten anfällige Schwachstelle:
Dem einen schlägt Aufregung, Ärger und Angst auf das Magen-Darm-System, Reizmagen oder Reizdarm können die Folge sein. Der andere klagt über ständige Kopfschmerzen und der Dritte entwickelt einen Bluthochdruck und läuft Gefahr, einen Herzinfarkt zu erleiden.

Durch das AT gelingt es, mithilfe von einfachen Autosuggestionen 
positiv regulierend auf das gesamte vegetative Nervensystem einzuwirken und alltägliche Belastungen und 
Beschwerden besser zu bewältigen. Die Formeln des Autogenen Trainings beeinflussen verschiedene Körpersysteme in Richtung Entspannung. Sie lernen, sich selbst in einen körperlich entspannten Zustand zu versetzen (autogen = aus sich selbst entstehend), zu einer seelischen Beruhigung zu kommen und ihre Persönlichkeit positiv weiterzuentwickeln.

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern die AT-Übungen so zu vermitteln, dass sie sie jederzeit selbstständig und ohne Hilfsmittel zuhause, am Arbeitsplatz und unterwegs anwenden können.


zertifikat 20170717 937673Der Kurs ist von der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifiziert.

Eine Kostenübernahme für Autogenes Training kann bei der Krankenkasse beantragt werden.

Für Autogenes Training im Einzelunterricht bitte Kostenübernahme durch die Krankenkasse erfragen.

 

 

Nächster öffentlicher Kurs auf Anfrage
jeweils 8 Termine à 90 Minuten, Teilnehmerzahl: maximal 10

Bitte zum Kurs mitbringen:

  • Matte, Kissen, Decke
  • bequeme Kleidung, rutschfeste Socken

Veranstaltungsort: Die Kurse finden im DRK-Gruppenraum, Haydnstraße 15, in Bad Kreuznach statt.

Anmeldung:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder
DRK Bad Kreuznach, Tel.: 0671 84444210

Aktuelle Seite: Startseite Autogenes Training
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok